Widerspruch

Die Möglichkeit des Widerspruchs gegen eine Entscheidung der ARGE besteht immer. Dieser muss aber schriftlich dort eingehen und dieses innerhalb der gesetzten Frist von einem Monat. Der Widerspruch hat zur Folge, dass die Entscheidung noch einmal geprüft wird, bevor dann eine erneute Entscheidung getroffen wird. Wenn auch diese nicht den Erwartungen entspricht muss Klage eingereicht werden. Wo und innerhalb welcher Frist, dieses ist in dem Widerspruchsentscheid aufgeführt.

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Please share the love...

Comments on this entry are closed.