Bedarfsgemeinschaft

Die Bezieher von Hartz4 erhalten einen Satz, der sich an der Höhe der Bedarfsgemeinschaft bemisst. Dieses ist eigentlich gleichzusetzen mit der Familie des Antragsstellers. Oft sind aber auch hier andere Personen untergebracht, für die gesorgt werden muss. Neben den Ehepartnern und den Kindern, bei denen eine Hilfebedürftigkeit vorausgesetzt wird, können dieses auch Partner einer eheähnlichen Gemeinschaft sein, Kinder, die das 25 Lebensjahr noch nicht beendet haben, aber nicht mehr zu Hause leben und Kinder von Partnern. Kinder, unter 25 Jahren, die ihren Lebensunterhalt alleine bestreiten können, werden der Bedarfsgemeinschaft nicht mehr angerechnet. Auch bei Kindern unter 25 Jahren, die eigene Kinder haben, auch wenn sie nicht arbeiten gehen, gehören nicht hinzu. Sie stellen eine eigene Bedarfsgemeinschaft und werden so alleine einen Antrag auf Sozialleistungen stellen müssen.

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Please share the love...

Comments on this entry are closed.