Anwartschaft

Für den Bezug von Arbeitslosengeld1 muss eine Anwartschaft erfüllt sein. Diese ist mit dem vorher ausgeführten Beschäftigungsverhältnissen zu ermitteln. Ein Arbeitsloser muss bevor diese eingetreten ist, in den letzten zwei Jahren Zeiten nachweisen, in denen er in einem Beschäftigungsverhältnis gestanden hatte.

Erfüllt werden kann diese Bedingung dann, wenn eine durchgängige Beschäftigung bestand. Bei zeitweisen Beschäftigungsverhältnissen muss diese insgesamt auf eine Dauer von 12 Monaten zustande kommen, damit die Anwartschaft erfüllt ist. Die kleine Anwartschaft kann auch erfüllt werden, wenn es sich bei den Beschäftigungsverhältnissen um befristete, mit einem geringen Einkommen handelte; hier genügt es, dass es auf 6 Monate nachgewiesen wird.

Wichtig zu wissen ist es, dass die Dauer der Beschäftigungszeiten entscheidend für die Dauer des Bezugs von Arbeitslosengeld1 sind.

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Please share the love...

Comments on this entry are closed.